Wir erforschen, wie Organismen über chemische Signale kommunizieren.

Willkommen am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie

Wir forschen im Labor, um Interaktionen auf molekularer Ebenen besser zu verstehen.

Wir forschen im Gewächshaus und in der Natur, um Interaktionen und Signale in ihrer natürlichen Umgebung besser zu verstehen.

Wir sind der Auffassung, dass Diversität und Inklusion die beste Forschung hervorbringen.

Ausbildung und internationale Zusammenarbeit sind zentrale Aspekte unserer Arbeit.

  

Jonathan Gershenzon

   

Molekulare Ökologie

    

Silke Sachse

  

Sarah O'Connor

   

Yuko Ulrich

   

David Heckel

   

Bill Hansson

.

Hannah Rowland

   

Axel Mithöfer

   

Martin Kaltenpoth

    

Huw Groucutt

    

Georg Pohnert

Neuigkeiten aus der Forschung

Verdauungsenzym in Maikäferlarven aktiviert Abwehrmechanismus des Löwenzahns

11. Oktober 2021
Die Abspaltung von Zucker von einem Abwehrstoff in Löwenzahnwurzeln fördert das Larvenwachstum, während die Engerlinge dadurch gleichzeitig vom Fressen abgeschreckt werden.

Ihre Lernfähigkeit erleichtert Tabakschwärmern die Wahl der Nektarquelle und des Eiablageplatzes

27. September 2021
Erlernte Düfte beeinflussen die Vorlieben der Falter für bestimmte Blüten und Wirtspflanzen. Riechzellen auf dem Saugrüssel spielen hingegen beim Lernen keine Rolle.

Die Entstehung von Taufliegenarten basiert auf der Variation männlicher Sexuallockstoffe

6. Juli 2021
Max-Planck-Forschende entschlüsseln die Duftsprache, die der Paarung in 99 Arten der Gattung Drosophila zugrunde liegt.

Aktuelle Meldungen

Publikationen

Salem, H.; Kaltenpoth, M.: Beetle-bacterial symbioses: Endless forms most functional. Annual Review of Entomology 67, S. 201 - 219 (2022)
Smith, H. E.; Price, G. J.; Duval, M.; Westaway, K.; Zaim, J.; Rizal, Y.; Aswan; Puspaningrum, M. R.; Trihascaryo, A.; Stewart, M. et al.; Louys, J.: Taxonomy, taphonomy and chronology of the Pleistocene faunal assemblage at Ngalau Gupin cave, Sumatra. Quaternary International 603, S. 40 - 63 (2021)
Chakraborty, M.; Mahmud, N. U.; Ullah, C.; Rahman, M.; Islam, T.: Biological and biorational management of blast diseases in cereals caused by Magnaporthe oryzae. Critical Reviews in Biotechnology 41 (7), S. 994 - 1022 (2021)

Neuigkeiten

Sarah O'Connor erhält den Ernest Guenther Award in der Chemie der Naturstoffe der American Chemical Society für 2022.
Die junge Max-Planck-Forscherin untersuchte, wie sich Pappeln gegen zwei Angreifer gleichzeitig verteidigen: gefräßige Raupen und krankheitserregende Pilze.
Der Direktor am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie erhält das Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland für seine Verdienste um die Internationalisierung der Forschung in Deutschland und in Jena.

Veranstaltungen

   Institute Seminar

Daniel Voytas

The promise of plant gene editing at scale
13.10.2021 15:00 - 16:00
online via zoom

André Kessler

title to be announced
20.10.2021 14:00 - 15:00
online via zoom

Guillermo Jimenez Aleman

SARS-CoV-2 fears green: the chlorophyll catabolite Pheophorbide a is a potent antiviral
28.10.2021 14:00 - 17:00
Hybrid lecture (online via zoom & MPI-CE, A1.009 + A1.011)

Erik Poelman

title to be announced
10.11.2021 14:00 - 15:00
online via zoom
Zur Redakteursansicht