Arbeitsgruppe Massenspektrometrie

Arbeitsgruppe Massenspektrometrie

Die Arbeitsgruppe Massenspektrometrie ist für die massenspektrometrische Bildgebung im Institut zuständig. Das primäre Ziel ist die Messung von Massenspektren (MS) zur Strukturaufklärung und Charakterisierung neuer Verbindungen (molekulare Zusammensetzung) in Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Abteilungen des MPI-CE. Neben dem Service, der insbesondere auf die Strukturaufklärung von synthetischen Verbindungen abzielt, werden Projekte zur Strukturaufklärung von Naturstoffen und zur Aufklärung von Biosynthesewegen durchgeführt. Darüber hinaus werden neue analytische Methoden entwickelt, wobei der Schwerpunkt auf neuen MALDI-Matrizen und der Visualisierung der Verteilung von kleinen Molekülen in situ liegt. Großes Augenmerk wird auf die Lehre und Ausbildung unserer Anwenderinnen und Anwender gelegt. Wir organisieren regelmäßig Sommerschulen mit Themen in der Massenspektrometrie an kleinen Molekülen und der Proteomik.

Zur Redakteursansicht