Aktuelles

9. April 2014
Max-Planck-Wissenschaftler aus Jena auf „Fact Finding Mission“ in Slowenien

Axel Mithöfer und Jost Lavric aus den Jenaer Max-Planck-Instituten für chemische Ökologie und Biogeochemie gehörten zu einer Delegation von Wissenschaftlern der Max-Planck-Gesellschaft, die auf Einladung des slowenischen Wissenschaftsministeriums von 2.-3. April 2014 in die Hauptstadt Ljubljana gereist waren, um dort mit Vertretern der slowenischen Wissenschaftslandschaft über mögliche Forschungskooperationen ins Gespräch zu kommen. Ziel der Reise war es insbesondere, Grundlagen für EU-geförderte Teaming- oder Twinning-Projekte zu erarbeiten. Solche Projekte fördern den Ausbau der Forschungsinfrastruktur in strukturschwachen Regionen durch die Zusammenarbeit mit Forschungspartnern aus etablierten Einrichtungen.




3. April 2014
Laura Flórez und Julia Wilde bei der MiCom 2014 ausgezeichnet
Laura Flórez und Julia Wilde wurden während der 4. International Student Conference on Microbial Communication (MiCom 2014), die von 31. März bis 3. April in Jena stattfand, mit den MiCom 2014 Awards für den besten Vortrag bzw. das bester Poster ausgezeichnet. Laura Flórez, Doktorandin der Max-Planck-Forschungsgruppe Insektensymbiose und schon beim diesjährigen IMPRS-Symposium im Februar für den besten Vortrag ausgezeichnet, hatte zum Thema "Bacteria-mediated egg protection? Transmission and defensive function of symbiotic bacteria in lagriid beetles" vorgetragen. Julia Wilde, die in der in der Abteilung Molekulare Ökologie promoviert, präsentierte ihr Poster mit dem Titel "The effect of arbuscular mycorrhizal infection on Nicotiana attenuata communities in their natural habitat", Koautoren sind Karin Groten und Ian Baldwin.

 

 

8. January 2014
Bill S. Hansson zum Mitglied der Finnischen Akademie der Wissenschaften gewählt
Bill S. Hansson, Direktor der Abteilung Evolutionäre Neuroethologie, ist neues auswärtiges Mitglied der biowissenschaftlichen Sektion der Societas Scientiarum Fennica (Finnish Society of Sciences and Letters). Die Nationale Akademie der Wissenschaften in Finnland wurde gegründet, um die Diskussion zwischen Natur- und Geisteswissenschaften zu fördern. 2013 feierte sie ihr 175-jähriges Bestehen.
http://www.scientiarum.fi/eng/

11. Dezember 2013
Matthias Erb erhält den Prix Nexans 2013
Matthias Erb, Leiter der Forschungsgruppe Wurzel-Herbivoren-Interaktionen wurde von der Universität Neuchâtel, Schweiz, mit dem Prix Nexans ausgezeichnet. Die Preis, der mit 20.000 Schweizer Franken dotiert ist, wurde im Anschluss an das Symposium "Advances in Swiss research on the chemical ecology of plant defences" am 10. Dezember 2013 überreicht.  Im Februar 2014 wird der junge Wissenschaftler, der in Rekordzeit an der Universität Neuchâtel promovierte und im Anschluss ein Marie-Curie-Stipendium der Europäischen Kommission erhielt, eine Professur an der Universität Bern übernehmen.

 

 

14. Oktober 2013
Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft 2013 an Peter Biedermann verliehen
Die Klaus-Tschira-Stiftung hat Peter Biedermann mit dem Preis für verständliche Wissenschaft im Fach Biologie ausgezeichnet. Der Wissenschaftler aus der Max-Planck-Forschungsgruppe Insektensymbiosen hatte 2012 über die Evolution des sozialen Zusammenlebens von Ambrosiakäfern promoviert und seine Forschungsergebnisse allgemeinverständlich zusammengefasst. Dieser Beitrag in der Reihe KlarText! wird in einer Sonderbeilage der Zeitschrift „Bild der Wissenschaft“ veröffentlicht. Der Preis, der mit 5000 Euro dotiert ist, fördert exzellente Nachwuchswissenschaftler, die ihre Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit nahebringen können.
mehr »

23. September 2013
Zwillenberg-Tietz-Stiftung fördert Doktorandenprojekt am MPI für chemische Ökologie
Im Rahmen seiner vom Jonathan Gershenzon und Axel Schmidt betreuten Promotion über Verteidigungsstrategien bei Nadelbäumen nach Insektenbefall wird Raimund Nagel, Abteilung Biochemie, jetzt von der Zwillenberg-Tietz-Stiftung unterstützt. Er untersucht, ob sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe die Resistenz von Fichten und Kiefern gegenüber Schädlingen erhöhen.
Link zum Projekt

7. Juni 2013
Meredith Schuman erhält die Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft
Während der Jahreshauptversammlung der Max-Planck-Gesellschaft, die von 5. bis 6. Juni 2013 in Potsdam stattfand, wurde Meredith Schuman mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet. Die Medaille wird jährlich für die besten Doktorarbeiten verliehen. Das Thema der ausgezeichneten Promotion in der Abteilung Molekulare Ökologie (Ian T. Baldwin) lautet  "The response of Nicotiana attenuata plants to herbivory: polymorphism and functions in nature"
mehr »

30. April  2013
Ian Baldwin zum Mitglied in die National Academy of Sciences (NAS) gewählt
Während ihrer 150. Jahrestagung am 29. April 2013 gab die  National Academy of Sciences, eine der angesehensten Wissenschaftsorganisationen in den USA, die Wahl ihrer neuen Mitglieder bekannt, darunter Ian Baldwin, Leiter der Abteilung Molekulare Ökologie. Mit der Wahl zum Mitglied zeichnet die NAS Wissenschaftler aufgrund ihrer herausragenden Forschungsleistungen aus. 
http://www.nasonline.org/

23. März 2013
Preise für bestes Poster und besten Vortrag für Laura Flórez und Hassan Salem auf dem Evolutionary Biology Meeting in Göttingen
Beim Evolutionary Biology Meeting der Deutschen Zoologischen Gesellschaft, das vom 22.-23. März 2013 in Göttingen stattfand, wurde Laura Flórez für ihr Poster "Burkholderia as insect endosymbionts: the fully equipped bacterial partners of Lagria hirta tenebrionid beetles" ausgezeichnet. Hassan Salem bekam den Preis für den besten Vortrag mit dem Titel "Detailing the symbiotic contributions of Actinobacteria towards firebugs". Beide sind Doktoranden in der Max-Planck-Forschungsgruppe Insektensymbiose von Martin Kaltenpoth.

22. März 2013
Posterpreis für Anja Strauß auf Gordon Konferenz in USA

Anja Strauß, Doktorandin in der Abteilung Bioorganische Chemie (Prof. Boland), hat einen der Posterpreise auf der Gordon Research Conference "Multi-Drug Efflux Systems" in Ventura, CA, USA, 17-22 März 2013, gewonnen. Ihr Poster hatte den Titel: "Beetle juice strategy: ABC transporter acts as a gatekeeper while unifying sequestration and active defense."

21. März 2013
Reinhold-von-Sengbusch Posterpreis für Martin Schäfer
Martin Schäfer aus der Abteilung Molekulare Ökologie hat bei der 26. Tagung Molekularbiologie der Pflanzen, die vom 26. Februar bis 1. März 2013 unter der Schirmherrschaft der Deutschen Botanischen Gesellschaft in Dabringhausen stattfand, einen der Reinhold-von-Sengbusch-Posterpreise erhalten. Ausgezeichnet wurde sein Poster mit dem Titel "The role of cytokinins in herbivore defense responses of Nicotiana attenuata". Mitverfasser sind Christoph Brütting, Ivan David Meza Canales, Klaus Gase, Radka Vanková, Ian Baldwin und Stefan Meldau.

21. März 2013
Wie fleischfressende Pflanzen ihre Beute fangen
SCIENCEshot: Ein komplexes chemisches System ist beteiligt, wenn Blätter des Sonnentaus sich aufrollen, um ihren Fang zu verdauen (Proc. Royal Soc. B, March 2013)  mehr »

26. Februar 2013
Ayufu Yilamujiang mit einem Stipendium des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang ausgezeichnet
Ayufu Yilamujiang, Doktorand in der Abteilung Bioorganische Chemie, erhält ein Stipendium für Studierende im Ausland der Abteilung für Bildung in der Uigurischen Autonomen Region Xinjiang. Er wurde aufgrund seiner herausragender Leistungen während seines Studium der Biochemie an der Friedrich-Schiller-Universität und am Max-Planck-Institut in Jena für diese Förderung ausgewählt.