Protein-Ligand-Interactionen

Für ein Hochdurchlauf-Screening von Protein-Ligand-Interaktionen, wurde ein Nanomate Trisersa System gekauft, um großere Reihen von Proteinen und Liganden zu untersuchen.
Eine innovative Studie wurde in Zusammenarbeit mit Rothamsted Research UK veröffentlicht (Hooper et al. 2009 Chem. Commun., Mansourova et al. 2009 Tetrahedron), für die ca. 50 Liganden und Analoge von Sexpheromonen gescreent und ihre Interaction mit  BmPBP1 aufgeklärt wurde. Die Bindungsenergie von Bombykol und  BmPBP1 ist sehr niedrig und konnte experimentell nur in dieser einzigartigen Kombination des Nanomate-Chip-Systems mit dem Synapt HDMS-Massenspektrometer beoabachtet werden. Diese Studie wird derzeit ausgeweitet, um punktmutiertes BmPBP1 sowie den Beitrag einzelner Aminosäure zur Ligandenbindung zu untersuchen. Eine ähnliche Studie soll für andere PBPs und GOBPs aus Insekten durchgeführt werden.