Heil-, Gift- und Rauschpflanzen

Von der Hexenmedizin, bis zur modernen Pharmaforschung

Kakaobaum (Theobroma cacao), Kaffeestrauch (Coffea arabica) und Cocastrauch (Erythroxylum coca) © MPI-CE

Pflanzen sind eine einzigartige, reichhaltige und unersetzliche Quelle medizinischer Wirkstoffe. Wer sie versteht, kann mit ihnen Krebs heilen, Schmerzen lindern, den Blutdruck senken. Im Alltag nutzen wir wie selbstverständlich Kaffee, Tee, Kakao und Zucker, um energievoll in den Tag zu starten. Alkohol begleitet uns durch gemeinsame Feste, psychedelische Pflanzen gelten in manchen Kulturen als Schlüssel zur Geisterwelt. Wir zeigen euch eine Auswahl an bedeutenden und berüchtigten Heil-, Gift- und Rauschpflanzen, mit vielen Informationen zu ihren traditionellen und modernen Anwendungen, sowie dem aktuellen Stand der Forschung.

Veranstaltungsort: Foyer des Instituts
Zeit: 18:00-24:00 Uhr