Duftspuren - Die chemische Sprache der Natur

Sonderausstellung im Phyletischen Museum vom 8.12.2017  bis 26.8.2018

Die chemische Sprache ist die älteste Form der Kommunikation in der Natur: Signalmolekule erlauben die Erkennung von Freunden und Feinden, das Auffinden von Futterquellen aber auch die Strukturierung von komplexen Ökosystemen. Vom Bienenstaat bis zur Bakterienkultur werden Gemeinschaften durch chemische Signale organisiert. Genauso vielfältig wie die Wirkung ist die Zusammensetzung der Dufte. Riechen und erfahren Sie selbst, wie diese unbekannte Sprache gesprochen und verstanden wird: Wie organisieren Ameisen ihren komplexen Staat? Wie erkennen Bakterien ihre Artgenossen? Wie können sich Pflanzen und Pilze gegen Schädlinge verteidigen? Wie funktioniert chemische Kommunikation unter Wasser?

Die Sonderausstellung führt ein in das Reich der Geruchsstoffe – eine Welt jenseits des Sichtbaren – die eine wesentliche Grundlage der Interaktion aller Lebewesen bildet. Vielfalt und Faszination der chemischen Sprache werden beleuchtet und die Besucher an die Struktur und Wirkweise von Signalmolekülen herangefuhrt.

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 7.12.2017, 18:00 Uhr

Veranstaltungsprogramm

Vorträge immer Donnerstags, 18 Uhr im Großen Hörsaal der Zoologie. Museum an diesen Tagen bis 18 Uhr geöffnet, Zugang über das Museum oder vom Innnenhof / Schillergässchen / Neugasse.

Eröffnungsvortrag
Do 11.Januar 2018
Prof. Dr. Georg Pohnert: Die chemische Sprache der Natur

Do 25. Januar 2018
Dr. Markus Knaden: Ameisennavigation: Wie Düfte helfen, wenn’s eilig ist

Do 15. März 2018
Prof. Dr. Wilhelm Boland: Chemische Ökologie – Wissen fur die Zukunft

Do 12. April 2018
Prof. Dr. Erika Kothe: Düfte mit Signalwirkung: Baumwurzeln als Lebensraum

Do 26. April 2018
Dr. Sabine Hänniger: Düfte machen Evolution – wie denn das?

Do 17. Mai 2018
Dr. Franziska Beran: Die Macht der Masse: Wie Duftstoffe aus einem kleinen Problem ein großes machen

Do 24. Mai 2018
Dr. Sabine Hänniger: Der Evolution auf der (Duft-)Spur

Do 7. Juni 2018
Dr. Peter Biedermann: Alkohol, Inzucht und Kinderarbeit: Einblicke in das Sozialleben heimischer Borkenkäfer


Veranstaltungen und Führungen

Sa 20. Januar 2018, 11 Uhr, im Museum
Dr. Rayko Halitschke & Dr. Danny Kessler: Duftstoffmessung im Feld

Mi 31. Januar 2018, 15.30 Uhr, im Museum
Elisa Schuh: Was riechen die Weibchen der Seidenspinner?

Mi 7. Februar & Mi 13. Juni 2018, jeweils 14–16 Uhr, Ort: Neugasse 23 neben Museum, Treffpunkt Erdgeschoss
Bitte mit Voranmeldung (max. 10 Personen) unter Tel. 94 91 84
Dr. Elke-Martina Jung & Dr. Katrin Krause: Mikrobielle Interaktionen

Mi 14. Feburar 2018, 15.30 Uhr, im Museum
Dr. Gunnar Brehm: Chemische Kommunikation

So 4. März & So 24. Juni 2018, 11 Uhr, im Museum
Prof. Dr. Wilhelm Boland & Dr. Maritta Kunert: Pflanzlicher Hilferuf

Sa 10. März 2018, 11 Uhr, im Museum
Dr. Karin Groten: Kommunikation im Untergrund - wie Pflanzenwurzeln und Mykorrhizapilze interagieren

Mi14. März, 18. April & 23. Mai 2018, jeweils 14.30 Uhr, Treffpunkt im Museum
Anmeldung bis jeweils fünf Tage vorher unter Tel. 94 91 80
Arbeitsgruppe Chemiedidaktik der FSU Jena: Duftspuren – Mal chemisch!
Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Familienführung in den Osterferien: Mittwoch, 28. März 2018, 14.30 Uhr

Filmreihe zur Ausstellung

Filmreihe zur Ausstellung »Duftspuren« im Schillerhof
Flyer als pdf

Die Sonderausstellung im Phyletischen Museum präsentiert die chemische Sprache der Natur – die ursprünglichste Möglichkeit von Organismen, miteinander zu kommunizieren. Natürlich spielen Düfte auch für uns Menschen eine wichtige Rolle. Aus diesem Anlass zeigt das Kino im Schillerhof eine „duftige“ Filmreihe. Lassen Sie sich in die Welt der Düfte entführen!

Programm auf der Homepage des Kinos im Schillerhof

3. Januar, 20 Uhr: Das Parfüm
Läuft im Rahmen des 35mm-Kinos des FILM e.V. Jena
D, USA 2006 / FSK 12 / Regie: Tom Tykwer / Mit Ben Whishaw, Dustin Hoffman

14. März, 19 Uhr: Madame Mallory und der Duft von Curry
Indien, USA 2014 / FSK 0 / Regie: Lasse Hallström / Mit Hellen Mirren, Manish Dayal

11. April, 19 Uhr: Das Geheimnis der Bäume
Frankreich 2013 / FSK 0 / Regie: Luc Jacquet

9. Mai, 19 Uhr:  Der Duft der Frauen
USA 1992 / FSK 12 / Regie: Martin Brest / Mit Al Pacino und Chris O‘Donnell

13. Juni, 19 Uhr: Chocolat
GB, USA 2000 / FSK 6 / Regie: Lasse Hallström / Mit Juliette Binoche und Alfred Molina

Kino im Schillerhof Helmboldstraße 1, Jena, Kartenreservierungen: 03641 - 52 36 53

Die Sonderausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Sonderforschungsbereich ChemBioSys unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie und wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.